Navigation überspringen:
zu den Inhalten
Johann Georg Justus Perthes (1749-1816)
Verlagsgeschichte

Almanach de Gotha
1763 / 1785 bis 1944

Der Justus Perthes Verlag - gegründet im September 1785 in Gotha - gab den 'Almanach de Gotha' (französische Ausgabe, begründet 1763 durch Carl Wilhelm Ettinger) und den 'Gothaischen Genealogischen Hofkalender' (deutsche Ausgabe), sowie weitere Buchreihen unter dem später weltbekannten Sammelbegriff 'Der Gotha' von 1785 bis 1944 heraus.

Nach dem Zweiten Weltkrieg konnte 'Der Gotha' nicht mehr fortgeführt werden.

Der originale 'Gotha' wurde seit 1944 weder nachgedruckt, noch neu herausgegeben.

Originalausgaben des 'Gotha', die zwischen 1763 und 1944 erschienen, sind nur noch über den Antiquariatsbuchhandel (z.B. saur.deZVAB) erhältlich.

Eine vollständige Microfiche-Lizenzausgabe des 'Almanach de Gotha' erschien 1982 beim degruyter.comK.G. Saur Verlag, München (heute ein Imprint beim Verlag Walter De Gruyter, Berlin).

Eine englische Lizenausgabe (lizensiert durch den Rechtsnachfolger des Verlages Justus Perthes, den Ernst Klett Verlag Stuttgart) erschien erstmals 1998 in London.

Ab 2015 werden neue Ausgaben der Externer Link"Gothaischen Genealogischen Handbücher" (GGH) im Verlag des Deutschen Adelsarchivs erscheinen.

zum Seitenanfang